Kepler Salon - Behavioral Finance: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins privater Investoren

Metadaten
21 Mai 2012

Kepler Salon Linz - Behavioral Finance: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins privater Investoren.

Der Finanzmarkt ist ein vollkommen rationaler und faktenbasierter Bereich – so glaubt man. Doch wie konnte es dann passieren, dass bestens ausgebildete Börsenprofis und Bankexperten die Finanzkrise nicht rechtzeitig erkannten? Und sind die Bewertungen von Aktien tatsächlich objektiv und basieren auf nüchternen Kriterien?

Vortragender zu diesem Thema ist Teodoro D. Cocca Professor für Asset Management an der Johannes Kepler Universität Linz.
Gastgeberin: Christine Haiden.

Veranstaltung vom 14.05.2012

Länge: 
1:48:23

Videos von dorftv

Inhalt abgleichen