Medulla

Metadaten

Ein Film von Andre Mayr
Das Leben im 21.Jahrhundert in der westlichen Welt: Streben nach Anerkennung, die perfekte Zur-Schaustellung seines vollkommen glücklichen Lebens, steht bei vielen Menschen im Vordergrund. Der Drang etwas Besonderes, Außergewöhnliches darzustellen, steht mehr im Zentrum des menschlichen Seins als Bescheidenheit und Zufriedenheit. Die Persönlichkeit eines jeden Einzelnen mit seinen verschieden Facetten, Gefühlen, Wahrnehmungen und Fähigkeiten wird als unwichtig in der grauen Masse niedergestampft. So ist ein ständiger Kampf der Profilierung und Messung gegenüber seinem Nächsten alltäglich geworden. Persönlichkeit wird durch Konsum erkauft. Je mehr, je größer, je teurer, desto besser. Die audiovisuelle Installation „medulla“ will die BetrachterInnen auf abstrakte Weise auf den Stress & die Zusammenhangslosigkeit aufmerksam machen. Das Bewusstsein für die einfachen und kleinen Dinge im Leben soll geweckt werden.

Marlene Hirtreiter / Sound
Andre Mayr / Visual

Länge: 
7:43