Direkt zum Inhalt

Forderung nach Erhöhung des Nichtkommerziellen Rundfunkfonds!

Der VCFÖ als österreichischer Verband der Community TVs ( Okto, FS1 - Freies Fernsehen Salzburg und Dorf TV) fordert ab dem Jahr 2020 eine Anhebung der Förderungen für den nichtkommerziellen Sektor von derzeit 3 auf 10 Millionen Euro.

Im Mai 2019 hat der Nationalrat eine Subventionserhöhung des Bundes für kommerzielle Private Radio- und TV- Veranstalter ("Privatrundfunkfonds") von jährlich 15 auf 20 Millionen Euro beschlossen. Der „Nichtkommerzielle Rundfunkfonds“ (NKRF), der die Förderung für die Freien Radios und Community TVs sicherstellen soll, wurde nicht berücksichtigt.

Tatsächlich ist der dritte Rundfunksektor in den vergangenen Jahren beachtlich angewachsen und leistet einen wichtigen Beitrag zu medialer Vielfalt, demokratischer Meinungsbildung und Medienkompetenzvermittlung. Und entspricht damit in vollem Umfang den Zielsetzungen der Gesetzgebung.

Dazu gibt's jetzt das entsprechende Forderungspapier.