Direkt zum Inhalt

Channel Multiauge

617 Views

COMMIT - Medienhandeln und Spracherwerb II

von rosharoth / am 07.10.2016

Input:
Andrea Sedlaczek und Helmut Peissl (COMMIT):
Medien als Sprachlernressourcen des Alltags - Bericht von Fokusgruppenworkshops in Ebensee und Bad Ischl

Medienhandeln und Spracherwerb

Forschungsworkshop am 22. September 2016 in Wien

Migration und wachsende Mobilität haben Mehrsprachigkeit zu einer gesellschaftlichen Realität werden lassen, die auch eine wichtige Grundlage für Verständigung im Alltag ist. Medial spiegelt sich die gesellschaftliche Mehrsprachigkeit aber nahezu nur in Community Medien wider. Eine besondere Rolle spielen dabei Freie Radios und Community TVs, in denen Menschen mit unterschiedlichem sprachlichen Hintergrund Sendungen nach ihren Bedürfnissen gestalten. Ausgehend davon, dass Medien Einfluss darauf haben, wie Sprachenlernen passiert, stellt sich die Frage nach einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung, die das Zusammenspiel von Medienhandeln und Spracherwerb analysiert. Dabei sollen Erkenntnisse zur Gestaltung neuer Formen des Sprachenlernens gewonnen und Anregungen ausgearbeitet werden, wie Medien zum Sprachenlernen motivieren und es bewusst unterstützen können.

Im Rahmen des Projekts Sprachraum Salzkammergut setzt sich COMMIT im Laufe des Jahres 2016 speziell mit der Frage der Verwobenheit von Sprachenlernen und Medienbeteiligung/-nutzung auseinander. Die Ergebnisse dieser Arbeit bilden die Grundlage für die Gestaltung des Begleitforschungsdesigns für ein längerfristiges Kooperationsprojekt mit dem Bildungszentrum Salzkammgut (BIS) und dem Freien Radio Salzkammgut (FRS) zur Entwicklung und Umsetzung innovativer Sprachlernangebote im Salzkammergut.

Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsworkshops mit Expertinnen und Experten aus der Kommunikationswissenschaft, der Linguistik und der Germanistik sollen aktuelle Herausforderungen und unterschiedliche Forschungszugänge diskutiert werden, die zur Erforschung des Zusammenhanges zwischen Medienhandeln und Spracherwerb nutzbar sein können.

ReferentInnen
Brigitta Busch, Universität Wien
Uwe Hasebrink, Hans-Bredow-Institut Hamburg
Karen Schramm, Universität Wien
Diana Feick, Universität Wien
Josef Seethaler, ÖAW
Andrea Sedlaczek, Universität Wien
Helmut Peissl, COMMIT

Termin und Ort
Donnerstag, 22. September 2016, 10:30 - 17:00 Uhr
im Clubraum (Parterre rechts) der Akademie der Wissenschaften am Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/25777" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 8 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Oktober 14, 2016 - 19:19
Freitag, Oktober 14, 2016 - 15:50
Freitag, Oktober 14, 2016 - 11:51
Freitag, Oktober 14, 2016 - 07:50
Freitag, Oktober 14, 2016 - 03:43
Donnerstag, Oktober 13, 2016 - 23:37
Donnerstag, Oktober 13, 2016 - 19:30
Donnerstag, Oktober 13, 2016 - 15:24
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.