Direkt zum Inhalt

5,520 Views

LINZER AUFBRÜCHE 1979 -89, Peter Arlt bei Günther Feuerstein

von arlt / am 21.11.2011

In den 60ern war Günther Feuerstein Assistent bei Schwanzer an der TU-Wien. Durch seine Lehrveranstaltung war er Katalysator der Weiterentwicklung der Wiener Architektur, aus dessen Bodensatz auch die Experimentalgruppen Coop Himmelb(l)au, Haus-Rucker-Co und Zünd-up hervorgingen. Im Rahmen seiner Vorlesungen lud er Gäste ein, ohne dies zuvor im Dekanat der TU genehmigen zu lassen, unter anderem Walter Pichler. Auf Grund der Missachtung dieser Genehmigungspflicht wurde er nach dem Gastvortrag von Otto Muehl im Rahmen seiner Vorlesung entlassen.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Günther_Feuerstein)

Ein Gespräch über die Beziehungen von Günther Feuerstein zu Linz und zur Kunstuniversität.

Wien, September 2011

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/2951" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.