Kulturpolitik im Neoliberalismus

Pic

Created at 22. Jan. 2016

11094 Ansichten
by Martin Wassermair

Elisabeth Hakel (Abg. z. Nationalrat, Kultursprecherin SPÖ) und Thomas Mießgang (Kulturkritiker und freier Kurator) waren zu Gast bei Martin Wassermair.

Live gesendet am Donnerstag, 21. Jänner 2016, 13.00 - 14.00 Uhr

Der Stachel im Fleisch VII

Um Kulturpolitik ist es in den vergangenen Jahren sehr still geworden. Kunst und Kultur werden bestenfalls verwaltet, vorrangig zum Zwecke der politischen Selbstdarstellung sowie einer auf Tradition und Brauchtum bedachten Besitzstandswahrung.

Die TV-Gesprächsrunde diskutierte, warum in Österreich das einst als Ideologieressort leidenschaftlich umstrittene Feld der Kulturpolitik in die Bedeutungslosigkeit zurückgetreten ist, und suchte nach Antworten, wie sich im Gegensatz zu neoliberaler Zerstörungswut am Gemeinwesen, entfesselten Finanzmärkten, supranationalen Medienmonopolen und massenhafter Verelendung der Menschen neue kulturpolitische Perspektiven entwickeln lassen.

Zur Sendereihe:

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aus diesem Grunde richtet Der Stachel im Fleisch mit Politikgesprächen auf dorf TV den Blick verstärkt und wahlunabhängig auf wichtige Themen, die in Mainstream-Medien oft zu wenig beleuchtet oder auch bewusst ausgeblendet werden.

Im Mittelpunkt stehen: eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System des Bundeslandes Oberösterreich, der Republik und der EU, die Situation der Menschenrechte, Sozial- und Kulturpolitik sowie die regionale Zukunft vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

es gibt doch noch ein paar Leute, die nachdenken...
das motiviert etwas, nicht aufzugeben
Kompliment auch an Herrn Wassermair als guter Koordinator dieses Gesprächs!
Gruß, da Feigl

Pic