Maja Osojnik: Gespräch über analoge und digitale Klänge und das Verhältnis von Vergangenheit und Zukunft

Created at 17. Jun. 2016

6416 Ansichten
by dorftv

Vortrag im Rahmen von ZUKUNFTSMUSIK. Festival und Tagung der Kunstuniversität Linz, 2. - 4. Juni 2016
http://zukunftsmusik.fm/

Maja Osojnik: Gespräch über analoge und digitale Klänge und das Verhältnis von Vergangenheit und Zukunft

Die in Wien lebende slowenische Musikerin Maja Osojnik hat sich als Blockflötistin, Sängerin, Komponistin und Elektronikerin in verschiedensten Projekten alter, neuer, experimenteller und heftiger Musik einen Namen gemacht.
Sie wurde mit mehreren Preisen und Stipendien ausgezeichnet, u.a. “Publicity Preis 2007” des SKE (mit dem Low Frequency Orchestra), 2009 erhielte sie österreichische Staatskompositionsstipendium und Passticio Preis (Ö1/ORF) mit Ensemble MIKADO, 2010 erhielte sie MIA Award, vergebene Auszeichnung für Frauen mit Migrationshintergrund in Österreich, die “Herausragendes für Österreich und in Österreich geleistet haben.” 2014 folgen der Förderpreis der Stadt Wien für die Komposition und das SKE-Fonds Jahresstipendium, ebenfalls für die Komposition.

http://maja.klingt.org
http://majaosojnik.bandcamp.com/
http://zukunftsmusik.fm/project/maja-osojnik-2/

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.