Direkt zum Inhalt

237 Views

100 Jahre Behindertenvertretung (VÖGB) - ÖZIV

von dorftv / am 02.11.2020

100 Jahre Behindertenvertretung - NetzwerkpartnerInnen
Behindertenvertrauenspersonen spielen eine wichtige Rolle für die Integration beeinträchtigter KollegInnen in die Arbeitswelt. 118.844 Personen sind 2019 laut Geschäftsbericht des Sozialministeriumsservice begünstigt Behinderte - das heißt Personen mit einem vom Sozialministeriumservice bescheidmäßig festgestellten Grad der Behinderung von mindestens 50 %. 64.274 Personen sind davon erwerbstätig. Damit die Arbeit und Vernetzung der Behindertenvertrauespersonen - als ArbeitnehmerInnenvertretung beeinträchtigter KollegInnen - innerhalb der Gewerkschaften weiter forciert wird, ist 2018 das Funktionsforum "Arbeit mit Beeinträchtigung" für Behindertenvertrauenspersonen in Oberösterreich gegründet worden. Dabei hat sich das Gremium zum Ziel gesetzt, das Netzwerk mit AkteurInnen im Sektor "Menschen mit Beeinträchtigung" weiter auszubauen und handelnde Personen zusammen zu bringen. Bei einer Veranstaltung am 1. Oktober 2020, anlässlich 100 Jahre Behindertenvertretung, kamen folgende NetzwerkpartnerInnen zu Wort:

Gerhard Bremm, AK OÖ - Jurist
Christoph Koppler, ÖGK – Koordinator Netzwerkhilfe
Franz Dastl, PVA OÖ – Öffentlichkeitsarbeit
Maria Brunner, AMS – Abteilungsleitung Fördermanagement
Günter Hoscher, AUVA – Leistungsabteilung
Mag. Jürgen Bockmüller, Sozialministeriumservice - Leiter der Abteilung berufliche Inklusion
Tanja Holzapfel, pro mente OÖ - BSc, Arbeitsassistenz Teamleitung
Eugen Ertl, pro mente OÖ - Stv. Vorsitzender Angestelltenbetriebsrat
Mag. Michael Tauber, Verein "Miteinander" - Bereichslei­ter Arbeitsassistenz
Michael Leitner, ÖZIV - Geschäftsführer des OÖ. Zivilinvalidenverband
Daniela Schratter, M.A. und Johanna Gammer, VÖGB - Lehrgang Behindertenvertrauensperson

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.