Anfänge, Mythen, Widersprüche - die vielen Ursprünge des Festivals der Regionen

Pic

Created at 27. Dec. 2022

541 Ansichten
by marie.jahn

Martin Wassermair im Gespräch mit Günther Stockinger

Aufgezeichnet am Freitag, 16. Dezember 2022

Mit Günther Stockinger und Martin Wassermair trafen im Studio zwei Zeitzeugen aufeinander, die viele der Ursprünge des Festivals der Regionen bis zurück in die späten 1980er Jahre beleuchteten. Auf diese Weise entstanden Perspektiven auf die kulturpolitischen Kontexte sowie das kulturell-geistige Klima in Oberösterreich, das sich den vielen gesellschaftlichen Umbrüchen dieser Zeit nicht entziehen konnte.

Waren die Gründungsmitglieder von Beginn an zu dialogfreudig gegenüber der Landespolitik? Inwieweit musste sich eine gewisse widerständige Haltung den Konventionen des geldgebenden Landeshauptmanns Josef Pühringer beugen? Das aufschlussreiche Gespräch fördert schließlich Mythen und Widersprüche zutage, die auch für die weitere Zukunft des Festivals produktiv gemacht werden können.

Zur Sendereihe:

Das Festival der Regionen wird 30. Eine so lange Geschichte will besprochen werden. Wir blicken mit unterschiedlichen Gesprächspartner:innen zurück und verschaffen einen Eindruck, was in diesen 14 Festivals alles so passiert ist. Was macht das FdR aus? Welche Ziele wurden erreicht? Was ist in der Erinnerung hängen geblieben?
 

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video