Extremsommer - wie kann Klimaschutz gelingen?

Pic

Created at 23. Aug. 2018

by Martin Wassermair

Bei Martin Wassermair waren Herbert Formayer (Klimaforscher BOKU Wien) und Laura Grossmann (System Change, not Climate Change!) zu Gast.

Live gesendet am Donnerstag, 13. September 2018, 17.30 - 18.30 Uhr

Der Stachel im Fleisch XLVI

Der Sommer 2018 sorgte in Österreich unter anderem mit der Warnung für allgemeine Besorgnis, dass bereits mehr Tote durch Hitze als im Straßenverkehr zu verzeichnen seien. Zu diesem Zeitpunkt gab die Landwirtschaft enorme Dürreschäden bekannt, und auch die Folgen zahlreicher Unwetter bestätigten einmal mehr die dramatischen Auswirkungen der zunehmenden Erderwärmung. Dessen ungeachtet fällt auf, dass sich nach den USA unter der Präsidentschaft von Donald Trump nun auch weitere Staaten von den Zielen des Pariser Klimaabkommens abwenden. Dabei ist weiterhin unbestritten, dass vor allem die industrialisierte Welt nur mit einer radikalen Notbremse den völligen Klimakollaps verhindern kann.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen daher u.a. Fragen, in welcher Tragweite der Klimawandel mittlerweile in Erscheinung tritt, wie es um den Klimaschutz auf internationaler Ebene steht und welche Schlussfolgerungen die Politik nicht zuletzt auch in Österreich zu ziehen hat.

Zur Sendereihe:

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aus diesem Grunde richtet Der Stachel im Fleisch mit Politikgesprächen auf dorf TV den Blick verstärkt und wahlunabhängig auf wichtige Themen, die in Mainstream-Medien oft zu wenig beleuchtet oder auch bewusst ausgeblendet werden.

Im Mittelpunkt stehen: eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System des Bundeslandes Oberösterreich, der Republik und der EU, Informationsfreiheit und die Situation der Menschenrechte, Sozial- und Kulturpolitik sowie die regionale Zukunft vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video