Direkt zum Inhalt

240 Views

durchlauferhitzer - Simon Mayer und Mario Sinnhofer, VOLXFEST

von Hugo / am 26.06.2019

Georg Ritter im Gespräch mit Protagonisten des VOLXFEST Simon Mayer, Tänzer, Choreograph und Musiker, und Mario Sinnhofer aka Touched, Immersives Bühnenbild.

VOLXFEST
In einer Atmosphäre, die traditionelles Kulturgut wie Volkstanz, Volksmusik und Trachten spielerisch wiederbelebt und zum Experimentierfeld erklärt, wird gemeinsam gefeiert, getanzt und Volkskunst als Ort der freien Entfaltung und als kreativer Ausdruck verstanden. Höhepunkte des Abends sind das Volksmusikensemble „Aasgeiger“, Schuhplattler_innen der Region, ein Hip Hop- und Volkstanzbattle, gesellig-gspürige Stammtischgespräche sowie der Quetschenteufel&Kuschelkrampus. Manche KünstlerInnen und BesucherInnen präsentieren ihre speziell für diesen Abend kreierten Trachten. Beim Lagerfeuer, das von BandAdriatica angeheizt wird, werden Geschichten rund um den Jägerwirt und seine Wirtin, um die Dirndl aus dem jüdischen Trachtenhaus Wallach und vieles mehr erzählt. Das Volxfest begrüßt Menschen jeder Herkunft, jeden Geschlechts, jeglicher sexueller (Nicht-)Orientierung, in jeglicher (Nicht-)Beziehungsform lebend und mit jeder Form von körperlicher Besonderheit. Es ist normal, verschieden zu sein!

Das interdisziplinäre Volxfestteam, bestehend aus Künstler_innen, Tänzer_innen, Musiker_innen und Performer_innen laden unter der Leitung von Teresa Distelberger und Simon Mayer gemeinsam mit lokalen Brauchtumsgruppen zum „Volxfest“ ins Gasthaus Jägerwirt. In einer Atmosphäre, die traditionelles Kulturgut wie Volkstanz, Volksmusik und Trachten spielerisch wiederbelebt und mit Wertschätzung zum Experimentierfeld erklärt, wird gemeinsam gefeiert, getanzt und die Volkskunst als Symbol der freien Entfaltung und als kreativer Ausdruck des Volkes verstanden. Im Rahmen dieses partizipativen Abends, der in einer fein abgestimmten Choreografie zwischen gezielten Impulsen, flüssiger Improvisation und authentischem Dabei-Sein die Grenzen zwischen Teilnehmenden und KünstlerInnen verschwimmen lassen, wird Tradition und Brauchtum neu definiert.

Höhepunkte des Abends sind das Volksmusikensemble „Aasgeiger“, das zum Tanz aufspielen wird, Schuhplattler_innen der Region, ein Hip Hop- und Volkstanzbattle, gesellig-gspürige Stammtischgespräche sowie der Quetschenteufel&Kuschelkrampus. Von Zeit zu Zeit wird ein Doppelliter auf ungewöhnliche Weise angeschrien, angebetet oder angesungen und manche KünstlerInnen und BesucherInnen präsentieren ihre speziell für diesen Abend kreierten Trachten. Beim Lagerfeuer, das von BandAdriatica angeheizt wird, werden Geschichten rund um den Jägerwirt und seine Wirtin, rund um die Dirndl aus dem jüdischen Trachtenhaus Wallach und vieles mehr erzählt.

Die Künstler_innen des Projekts „Volxfest“ verbringen zur Vorbereitung mehrere Wochen in der Region, um lokale Bräuche, Traditionen und Rituale zu erforschen und mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen. Das Volxfest organisiert verschiedene Tanz-, Trachten– und Gesprächs-Workshops zu den Themen Tradition, Brauchtum heute und Heimatverbundenheit für die Bevölkerung. Daraus entsteht das Volxfest als ein Volkstanzball und Trachtenfest der besonderen Art, das heimatverbunden und weltoffen, bodenständig und experimentell sowie Tradition und Update ist. Scheinbare Widersprüche werden am Volxfest zum Tanz geladen.
Künstler_innen

Simon Mayer und Teresa Distelberger sind die künstlerische Leitung des Projekts „Volxfest“. Sie beschäftigen sich beide mit Heimat und Tradition in neuinterpretierten Formen – sei es als Tanz, Musik, Trachten oder gepflegte Gesprächskultur.

Simon Mayer ist Performer/Tänzer, Choreograph und Musiker, aufgewachsen in Andorf/OÖ mit tänzerischen Wurzeln von Staatsopernballett über PARTS Brüssel bis zur heimischen Volkstanzgruppe. www.simonmayer.at

Teresa Distelberger ist Filmemacherin, Moderatorin und Künstlerin, aufgewachsen in Herzogenburg/NÖ. Sie erforscht kollektive Traumata, liebt paradoxe Dirndl und gestaltet Begegnungsräume. www.artofco.com
Credits

Künstlerische Leitung: Simon Mayer, Teresa Distelberger

Performance, Recherche, Publikumsinteraktion und kreative Mitarbeit:
Mario Sinnhofer aka Touched, Manuel Wagner, Patric Redl, Katharina Frieda Meier, Agnes Distelberger, Farah Deen, Valentin Alfery, Annegret Schalke, Robert Steijn, Sophie Rastl, Simon Mayer, Teresa Distelberger

Gastkünstler und Gruppen: Schuachplattler Menscha Ried, Ledarsoinbuam Ried, Goldhauben- und Trachtengruppen des Bezirkes Perg, Claudio Prima

Dramaturgische Beratung: Robert Steijn

Immersives Bühnenbild: Mario Sinnhofer aka Touched, Simon Mayer

Licht: Annegret Schalke

Ton: Lukas Froschauer

Musik/Band: Asgeiger, Volxfest Band, Banda Adriatica

Produktion: Kopf hoch/Sophie Rastl & Martina Knoll, Hiros

Workshopteam: Mario Sinnhofer aka Touched, Katharina Frieda Meier, Agnes Distelberger, Simon Mayer, Teresa Distelberger

Dank an: Impulstanz Festival, Forschungsfeld Heimatgefühle, Arbeitsplatz Wien, Jägerwirt

Eine Koproduktion von Kopf hoch & Festival der Regionen

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, Bundeskanzleramt Österreich und der Flämischen Regierung.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/31558" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 9 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, Juli 3, 2019 - 09:26
Mittwoch, Juli 3, 2019 - 04:59
Mittwoch, Juli 3, 2019 - 00:31
Dienstag, Juli 2, 2019 - 20:04
Dienstag, Juli 2, 2019 - 15:36
Dienstag, Juli 2, 2019 - 11:16
Dienstag, Juli 2, 2019 - 06:56
Dienstag, Juli 2, 2019 - 02:35
Montag, Juli 1, 2019 - 22:15
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.