Herausforderung Pflege in einer alternden Gesellschaft - welche Vorsorge hat die Politik zu treffen?

Pic

Created at 22. Aug. 2019

5891 Ansichten
by Martin Wassermair

Bei Martin Wassermair waren Josef Pühringer (Landesobmann OÖ Seniorenbund) und Nicole Keplinger-Sitz (Familienberatung Miteinander GmbH) zu Gast.

Live gesendet am Mittwoch, 11. September 2019, 18.00 - 19.00 Uhr

Der Stachel im Fleisch LXI

Die fortschreitende Alterung der Menschen stellt Gesellschaft und Politik auch in Österreich gleichermaßen vor große Herausforderungen. Mit dem demografischen Wandel nimmt die Pflegebedürftigkeit und damit die Zahl der zu pflegenden Menschen stetig zu. Zugleicht aber nimmt die Zahl der Erwerbstätigen und damit der potenziellen Pflegekräfte ab. Es wird also schon bald in zunehmendem Maße entsprechender politischer Eingriffe bedürfen, damit Pflege – sei es in privater oder auch in öffentlicher Form – gewährleistet werden kann, was wiederum das besondere Augenmerk auf deren Finanzierung lenkt.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen daher u.a. Fragen, was sich schon jetzt über die zukünftige Entwicklung der Pflegesituation vorhersagen lässt, inwieweit Finanzierungsüberlegungen wie etwa eine Pflegeversicherung einen Ausweg weisen könnten und auf welche Weise die allgemeine Aufklärung über rechtliche Möglichkeiten zu verbessern ist.

Zur Sendereihe:

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aus diesem Grunde richtet Der Stachel im Fleisch mit Politikgesprächen auf dorf TV den Blick verstärkt und wahlunabhängig auf wichtige Themen, die in Mainstream-Medien oft zu wenig beleuchtet oder auch bewusst ausgeblendet werden.

Im Mittelpunkt stehen: eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System des Bundeslandes Oberösterreich, der Republik und der EU, Informationsfreiheit und die Situation der Menschenrechte, Sozial- und Kulturpolitik sowie die regionale Zukunft vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video