#YesWeCare in Linz - Zeichen der Zivilgesellschaft für Solidarität und Zusammenhalt in der Pandemie

Pic

Created at 3. Jan. 2022

2438 Ansichten
by dorftv

Lichtermeer am Sonntag, 2. Jänner 2022, um 18.00 Uhr  - Hauptplatz Linz

Trotz Urlaubszeit kamen 2500 Menschen, um ein gemeinsames und stilles Zeichen zu setzen. Einerseits als Gedenken an die 13.500 an Covid Verstorbenen und andererseits als ein Symbol der Wertschätzung den Menschen, die in der Gesundheit und Pflege arbeiten, den Kindern und Jugendlichen, den an Long-Covid-Erkrankten und allen gegenüber, die unter der Pandemie zu leiden haben.

Den Initiatorinnen Barbara Mitterndorfer-Ehrenfellner und Beatrice Keplinger, die die Veranstaltung in Privatinitiative organisiert haben, liegt es schon sehr lange am Herzen, etwas gegen die im Moment vorherrschende Spaltung in der Gesellschaft zu tun. Barbara Mitterndorfer-Ehrenfellner meint dazu: „Wir haben YesWeCare organisiert, weil wir ein deutliches Signal für den gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen möchten und weil es ein klares Zeichen für ein vernünftiges und wertschätzendes Miteinander braucht.“

Barbara Mitterndorfer-Ehrenfellner und Beatrice Keplinger danken allen Menschen, die durch ihre Arbeit in der Pandemie Übermenschliches leisten, allen voran dem Gesundheits- und Pflegepersonal. Sie alle verdienen für ihren unglaublichen Einsatz unsere höchste Anerkennung und unsere Solidarität.

Es ist den Organisatorinnen wichtig zu betonen, dass diese Pandemie nur gemeinsam bewältigt werden kann. Mit Rücksicht, Empathie, Vernunft und Ruhe. Im Dialog bleiben ist wichtig, denn Ängste können nur so ausgeräumt werden. 

Martin Wassermair (Redaktion, Interviews)

Gabriele Kepplinger (Redaktion, Kamera)

Julian Pöschl (Postproduktion)

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

War uns ein Anliegen!

Pic