keep it all inside - Bernd Oppl über seine neue Ausstellung im Kunstraum Goethestrasse

Pic

Created at 10. Jul. 2015

12370 Ansichten
by dorftv

«Mit Städten ist es wie mit Träumen: Alles Vorstellbare kann geträumt werden, doch ist auch der unerwartetste Traum ein Bilderrätsel, das einen Wunsch oder dessen Kehrseite, eine Angst, birgt. Städte wie Träume sind aus Wünschen und Ängsten gebaut, auch wenn der Faden ihrer Reden geheim ist, ihre Regeln absurd, ihre Perspektiven trügerisch sind und ein jedes Ding ein anderes verbirgt.» (Aus „Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino)

In der Ausstellung „keep it all inside" werden modellhafte Objekte kollektiver Behausungen als Raumeinheiten im Schauraum des verteilt. In den Collagen von Fassaden werden Stimmungsbilder und Bilder existentieller Befindlichkeiten erlebbar.

Bernd Oppl lebt und arbeitet in Wien, Studium an der Kunstuniversität Linz (Malerei und Grafik) und an der Akademie der bildenden Künste Wien (Video und Videoinstallationen). www.berndoppl.net
In seinen aktuellen Arbeiten fokussiert Bernd Oppl die suggestiven Wirkungen von Raum und Architektur. Er bezieht sich auf subjektive Raumerfahrungen und auf illusionäre Räume, wie sie durch das Mainstream-Kino in das kollektive Unterbewusste einsickern.

Save the date _ 25. September, 19.30 Uhr - Musik: Bernd Oppl und Andreas Kurz (Live)
Gefördert von: Magistrat Linz, Land OÖ und Bundeskanzleramt Kunst und Kultur

Live gesendet am 08.07.2015

Kamera: Elisabeth Gerhartinger
Moderation: die.fisch.die
Schnitt: Julian Pöschl

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video