Direkt zum Inhalt

2,071 Views

Nahsehen - Fernsehen 2016 | 12 Stunden online

von dorftv / am 11.09.2016

16. September 2016, 12:00 - 24:00 Uhr
Ein Special mit dorf tv. Super-UserInnen von Mittag bis Mitternacht

Für den 16. September hat dorf tv. zahlreiche Programm-MacherInnen eingeladen, sich an einer gemeinsamen 12-stündigen Sendung zum Thema "Das globale Dorf" zu beteiligen. Was macht das Dorf global? Was machen Menschen, um öffentliche Prozesse mitzugestalten?

Von Mittag bis Mitternacht werden eine Reihe von Programmen live aus dem Studio in Linz oder von den PartnerInnen in Oberösterreich gesendet. Röda Steyr, Buntes Fernsehen Engerwitzdorf, Multiauge Bad Ischl, Ottensheim, Bruckmühle Pregarten, Freies Radio Freistadt, Medienkulturhaus Wels, Wassermair sucht den Notausgang, Generation 65+, Legovideos .. Und anderes mehr.

------------------------------

12:00 Uhr: Studio Linz: Begrüßung.

------------------------------

12:10 Uhr: Studio Linz: Talk: Was macht das Dorf global?
Gäste:
Thomas Diesenreiter / Kupf
Brigitte Vasicek / Kunstuniversität Linz
Dorota Trepczyk / polnische Sendungsmacherin bei Radio FRO und demnächst auch auf dorf tv.

Gastgeber: Georg Ritter, Martin Wassermair

------------------------------

13:00 Uhr: Beitrag vom Radio B138 / Kirchdorf
Gestaltet von Refugees.

------------------------------

13:30 Uhr: Live aus Ottensheim

"Frei Raum Ottensheim" - ein Haus voller Ateliers, Werkstätten und Veranstaltungsräumen - kurz einem kreativen FreiRaum.
Es kommen AktivistInnen zu Wort und sprechen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Hauses.

Gastgeber: Johannes Kornfellner

------------------------------

14:00 Uhr: Studio Linz - Franz Schramböck mit Generation 65+

In der Sendung stellt er seinen Gästen die Frage: "Handy, TV, Computer, Laptop; braucht man das alles oder geht es auch ohne moderne Kommunikation?"
Channel: https://dorftv.at/channel/dorf-tv-generation-65

Gastgeber: Franz Schramböck

------------------------------

14:30 Uhr: Multiauge Salzkammergut - Slow TV

------------------------------

15:00 Uhr: Studio Linz: Wassermair sucht den Notausgang mit Fanny Müller-Uri

In der fünfzehnten Ausgabe der Sendereihe ist Fanny Müller-Uri zu Gast. Die Wissenschafterin und Publizistin setzt ihre Auseinandersetzung mit Rassismus, Postkolonialismus und Diskriminierung in eine aktivistische Praxis um und realisiert - wie zuletzt im Frühjahr 2016 bei den Protesten gegen die europäische Flüchtligspolitik im griechisch-mazedonischen Grenzgebiet - ihre Projekte auch durch persönliche Konfrontation mit den Gewalt- und Konfliktzonen der Gegenwart.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen daher u.a. Fragen, was unter zeitgemäßer Globalisierungskritik zu verstehen ist, wie sich Ressentiments gegen den Islam ihre rassistischen Wege bahnen und auf welche Weise der Wissenschaftsbetrieb mehr gemeinsame Sache mit Sozialen Bewegungen machen kann.

Fanny Müller-Uri ist politische Aktivistin, arbeitet als Rassismusforscherin und Bildungsarbeiterin in Wien; sie schrieb ein Buch zu Antimuslimischem Rassismus und beschäftigt sich in ihrer universitären Lehre u.a. mit Postkolonialer Kritik und Sozialen Bewegungen; seit Jahren ist sie Mitinitiatorin und Teil antirassistischer Projekte, wie bei der Kampagne "Wahlwexel jetzt!", "Watch the Med - Alarmphone" und zuletzt "Moving Europe".

Channel: https://dorftv.at/channel/wassermair-sucht-den-notausgang

Gastgeber: Martin Wassermair

------------------------------

16.00 Uhr: Live aus dem Kulturhaus "Im Schöffl" in Engerwitzdorf

Beim Team Buntes Fernsehen Engerwitzdorf sind eine Reihe von PolitikerInnen und Wirtschafttreibenden aus der Region zu Gast. Sie geben unter dem Motto "Das globale Dorf" einen Überblick über die wirtschaftlichen Zusammenhänge in der Gemeinde Engerwitzdorf und im Bezirk Urfahr / Umgebung.

Gastgeber: Franz Plank, Gründer und langjähriger Obmann vom Team Buntes Fernsehen Engerwitzdorf.

------------------------------

16:30 Uhr: Live aus dem Otelo in Vorchdorf
Leben im Otelo. Die aktuellen Gruppen im Otelo stellen ihre Aktivitäten vor.

------------------------------

17:00 Uhr: Studio Linz
Big Crazy Family Studio Session

Gastgeberinnen: Fatima El Kosht, Gabriele Kepplinger

------------------------------

17:30 Uhr: Studio Linz: Legovideo Spezial mit Oli AG-Brickfilme

Gastgeberin: Gabriele Kepplinger

------------------------------

18:00 Uhr: Studio Linz: Talk zum globalen Dorf.
Gäste:
Marie-Edwige Hartig / Verein Jaapo - Verein für schwarze Frauen

Gastgeber: Georg Ritter

------------------------------

18:30 Uhr: Live aus dem Röda in Steyr

Gastgeber: Andi Liebl

------------------------------

19:00 Uhr: Studio Linz:

Sport im Dorf - Ein Teaser zu einer neuen Sportsendung auf dorf tv.

In der Sendung geht es in Anlehnung an die Kolumne in "Die Referentin" um TischTennis-Kultur in Linz, abseits vom strukturierten Vereins- und Meisterschaftsbetrieb. Wir widmen uns dem Mekka des informellen TischTennis - dem Spiel auf den öffentlichen Betontischen - ebenso wie dem derzeit sehr beliebten turntabletennis in der Stadtwerkstatt und anderen kreativen Möglichkeiten das TischTennisspiel zu gestalten.

Mit Gästen und mit TischTennis live!

Gastgeberin: Andrea Winter

------------------------------

19:30 Uhr: Feminismus & Krawall

…ist ein transkultureller, frauenpolitischer Zusammenschluss für feministischen Krawall am 8. März, dem Internationalen Frauentag! Seit 2013 finden am Frauentag in der Linzer Innenstadt musikalische, akustische und performative Aktionen für Frauenrechte statt.

Die Allianz organisiert mittlerweile nicht nur Aktionen am 8. März, sondern unterstützt das ganze Jahr über Projekte und Veranstaltungen von Partnerinnen. Der nächste eigene Paukenschlag ist ein queer*feministisches Trainingslager, das zum zweiten Mal stattfindende "Feminismus & Krawall Camp 2016"

http://www.feminismus-krawall.at/fuk-c-2016/

------------------------------

20:00 Uhr: Freies Radio Freistadt: Das Festival "Der neue Heimatfilm"

Zum 29. Mal fand Ende August in Freistadt das Festival "Der neue Heimatfilm" statt - sechzig Filme aus aller Welt im Kino Freistadt, tausende Besucherinnen und Besucher trotz schönstem Wetter in den Kinosälen...
Martin Lasinger vom Freien Radio Freistadt hat sich einiges angesehen und Gespräche mit Filmemachern, Regisseurinnen und anderen Aktiven geführt. Traditionell widmet sich das Festival den Themen Heimat, Heimatverlust und Heimatbetrachtung - selten fühlt sich Freistadt so sehr nach "Globalem Dorf" an wie beim Heimatfilmfestival.

Beitragsgestaltung: Martin Lasinger / Freies Radio Freistadt

------------------------------

20:43 Uhr - 17 Minuten Pause oder was uns sonst einfällt ....

------------------------------

21:00 Uhr: Live aus dem Medienkulturhauswels
Acoustic Rock Cover Band aus Sonis Extrazimmer

Eine akustische Reise durch den BluesRock.
Coverversionen von Johnny Cash über John Fogerty bis zu Muse!

http://sonis-extrazimmer.at/
www.medienkulturhaus.at

Gastgeber: Florian Ettl

------------------------------

22:00 Uhr: Bruckmühle Pregarten

Seit mehr als 3 Jahren gestaltet die Bruckmühle in Pregarten live die wöchentliche Sendung "Radionest Bruckmühle".
Letzte Woche wurde die 165. Sendung, mit Interviews mit Florian Grugl zum Thema "Wir für Bruckmühle" und Abul Gani Reda, einem syrischen Asylanten, für dorf tv aufgezeichnet

Gastgeber: Georg Mittendrein

------------------------------

22:42 Uhr: Mit Freiflug TV unterwegs - Das Dorf von Oben

Mit FreiflugTV können das oberösterreichische Alpenvorland, das Tote Gebirge in den anschließenden Kalkalpen, die Ortschaften Grünau im Almtal, Scharnstein, Micheldorf, Hinterstoder, aber auch weiter entfernte Gebiete wie die italienischen Abruzzen und die australischen Alpen von oben betrachtet werden.

Mit dem Gleitschirm und entsprechenden thermischen Aufwinden werden Höhen von bis zu 3.000 Meter und darüber erreicht und die Sicht auf die Landschaft in die Perspektive der gefiederten Himmelsbewohner verändert.
Zweisitzer, auch Tandemgleitschirme genannt, machen es möglich, diese Erlebnisse mit anderen Personen zu teilen und ihnen einen Einblick in diese Abenteuer zu gewähren.

------------------------------

23:00 Uhr: Protestlabor DJ mit Jerneja

Das PROTESTLABOR DJ findet in Anlehnung an den Weltfrauentag am 8. jeden Monats statt und ist eine aktive Arbeitsplattform, wo Frauen* die Möglichkeit geboten wird, DJ-ing in entspannter und feministischer Atmosphäre zu erlernen, zu vertiefen und das Wissen weiterzugeben.

Im „Working Space“ wird mit Turntables, Mischpult, externen Kontrollern, DJ Software, ... etc. gearbeitet und danach bei den "Open Decks" gibt es die Gelegenheit, das Gelernte vor Publikum anzuwenden, sich im semi-öffentlichen Raum hörbar zu machen und DJ-Praxis zu sammeln.

Initiiert wurde das Protestlabor DJ von Andrea Winter mit Unterstützung von Feminismus & Krawall.

https://www.facebook.com/Protestlabor-DJ-230491927327537/

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/25596" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 1 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, September 16, 2016 - 11:59
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.