Direkt zum Inhalt

7,557 Views

Igel, auf den Spuren der Partisanen

von Hugo / am 06.02.2012

Nach Ende des Winters 1943/44 gingen Gitzoller,
Sepp Plieseis und Alois Straubinger gemeinsam ins
Tote Gebirge, wo sie den Partisanenunterschlupf "Igel“
errichteten, welcher zur Basis der Widerstandsgruppe
Willy-Fred wurde. Rund um diese kleine Gruppe
sammelte sich im Laufe des Jahres 1944 eine immer
größer werdende Zahl von Flüchtlingen und Soldaten.
Insgesamt gehörten der Gruppe Ende 1944 bis zu
500 Personen im oberen Salzkammergut an.

Kamera: Georg Ritter/ Gabi Kepplinger
Darsteller: Ferdinand Götz
Dank an OK-Medienwerkstat
© Georg Ritter
grr produktion©2008

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/3447" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.