DANACH (NEVER COMES) #1

Pic

Created at 21. Mar. 2021

1864 Ansichten
by DORFbrunnen

Andrea Ettinger (honigkuchenpferd) und Werner Traxler (muto linz) zu Gast im schönen Schaufenster der Caramel Architekten bei Markus Reindl.

DANACH ist weder Utopie noch Dystopie, es ist kaum eine Vision, es ist mehr eine bloße Ahnung, noch nicht wirklich verortet, ein Schimmer am Horizont vielleicht. Es ist räumlich, es ist gleichzeitig und lässt sich doch nicht festlegen. Ist es deshalb zu wenig, zu ungreifbar?

Ganz im Gegenteil, denn DANACH stellt unweigerlich die Frage nach dem Davor, nach der Gegenwart, fordert auf, sich in Bezug und auseinanderzusetzen mit der Art und Weise, wie wir diese Gegenwart gestalten und wie sich darauf aufbauend ein DANACH gestalten ließe. Was, wenn es keines gibt, wenn alle DANACHS ausgeschöpft sind? Wenn uns der Luxus, auf DANACH zu verschieben – nach dem Studium, nach dem Arbeitsleben, nach den Kindern – verweigert wird? Vielen Menschen, die in und mit Kunst und Kultur ihr Geld verdienen, haben die letzten Monate gezeigt, wie schnell dieses DANACH verschwinden kann – DANACH hat sich sukzessive aufgelöst.

Was also beschreibt dieses DANACH in Zeiten einer Pandemie, Klima- und Wirtschaftskrisen, frauen- und kulturpolitischer Backlashes? Erwartet uns eines oder steckt es schon fest zwischen den Krisen, hat es sich im Interregnum gemütlich gemacht, liegt lange hinter uns und längst nicht mehr vor uns?

Fragen wie diesen und mehr gehen wir 2021 nach – in Lesungen, Konferenzen und Gesprächsreihen und natürlich im Magazin, Ausgabe #1 mit Texten u.a. von CHRISTINA GRUBER, SEBASTIAN JANATA, SABRINA KERN, ANGELA KOCH, MARKUS REINDL, MARTINA RESCH, ELISABETH ROSENMAYR, LUIS STABAUER, VICTORIA WINDTNER, uvm. Künstlerisch wird der Schwerpunkt im ersten Halbjahr von Arbeiten von JOHANNES STEININGER begleitet.
https://www.gfk-ooe.at/

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video