Direkt zum Inhalt

392 Views

Rote Putzkolonne gegen Intransparenz und Postenschacher - Wie die SPÖ OÖ mit Blick auf die Landtagswahl 2021 reinemachen will

von Martin Wassermair / am 02.04.2021

Nach der Veröffentlichung höchst brisanter Chat-Verläufe im Vorfeld der Gründung der Österreichischen Beteiligungs AG (ÖBAG) ist das Image der Neuen Volkspartei als selbst ernannte Erneuerungskraft in der österreichischen Politik schwer angeschlagen. Jetzt stehen neben Thomas Schmid (ÖBAG-Chef) vor allem auch ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel und ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz im Zentrum der oppositionellen Kritik.

Am 1. April 2021 nutzte auch die oberösterreichische SPÖ die Gelegenheit, um vor dem OÖ. Landhaus gegen die Missstände aufzutreten und auch im Hinblick auf die Landtagswahl im September 2021 mehr Transparenz und Kontrolle zu fordern.

Interviews mit:

Georg Brockmeyer (Landesgeschäftsführer SPÖ OÖ)

Michael Lindner (SPÖ-Klubobmann im OÖ. Landtag)

Redaktion und Interviews: Martin Wassermair (Politikredakteur DORFTV)

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 16 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Dienstag, April 6, 2021 - 21:39
Dienstag, April 6, 2021 - 18:34
Dienstag, April 6, 2021 - 15:29
Dienstag, April 6, 2021 - 12:25
Dienstag, April 6, 2021 - 09:20
Dienstag, April 6, 2021 - 06:15
Dienstag, April 6, 2021 - 03:06
Montag, April 5, 2021 - 22:21
Sonntag, April 4, 2021 - 05:45
Sonntag, April 4, 2021 - 00:21

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.