Direkt zum Inhalt

655 Views

OPEN HOUSE | Technik statt Tierversuch in Zeiten von Corona?

von dorftv / am 14.04.2020

Obwohl eine schnelle und zuverlässige Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen mit Tierversuchen nachweislich nicht möglich ist, wird genau das jetzt in der Corona-Krise wieder versucht. U.a. werden krampfhaft „passende“ Tiere für Versuche gesucht. Manche Behörden setzen beim Testen eines neuen Impfstoffs gegen das Coronavirus allerdings nicht auf die üblichen, langwierigen Tierversuche. Stattdessen starten sie direkt mit klinischen Studien an Menschen. Als Vorstufe zum Menschen zeigen menschliche Organoide ihre Wirksamkeit. Einem internationalen Forscherteam ist es gelungen aus menschlichen Zellen gezüchtete Organoide mit dem COVID-19-Erreger SARS-CoV-2 zu infizieren und zeigten, dass durch die Zugabe eines Wirkstoffs der Virenbefall verringert werden konnte.

Wie steht es um Tierversuche und tierversuchsfreie Methoden in Zeiten von Corona?
Valerie Stieger fragt nach: Im Livestream ist Dr. Andreas Ganz, Vorstandsmitglied der Ärzte gegen Tierversuche.

Live gesendet am 15. April 2020

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/33042" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 22 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Sonntag, Mai 31, 2020 - 08:04
Sonntag, Mai 31, 2020 - 02:56
Sonntag, Mai 31, 2020 - 02:55
Samstag, Mai 30, 2020 - 22:15
Samstag, Mai 30, 2020 - 17:35
Samstag, Mai 30, 2020 - 12:55
Dienstag, April 21, 2020 - 08:06
Dienstag, April 21, 2020 - 04:00
Montag, April 20, 2020 - 23:55
Montag, April 20, 2020 - 19:44

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.