Direkt zum Inhalt

1,492 Views

Die Linzer Wurmstraße in der NS-Zeit

von phtv / am 28.05.2017

Auf dem Areal zwischen Wurmstraße, Kroatengasse und Stockhofstraße in Linz befindet sich seit 1860 eine Niederlassung der Schwestern vom Heiligen Kreuz. Dort befand sich in der NS-Zeit das Gesundheitsamt und das Jugend- und Fürsorgeamt. In diesen Ämtern wurde im Zuge der Rassengesetze über Menschen die laut der Nationalsozialisten als rassisch minderwertig galten geurteilt. Dies endete oft in einer Deportation in Arbeitslager oder in der Zwangssterilisation von Menschen die "das deutsche Blut verunreinigen".

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/27294" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.