Direkt zum Inhalt

987 Views

Reisen in eine innere Zukunft

von dorftv / am 20.09.2021

Video zur Eröffnung mit Interview mit den Künstlern, Alfred HANSL und Hermann ANGELI und Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger. Farbenprächtiger, gelungener Auftakt zur Ausstellung „Reisen in eine innere Zukunft“ im LINZ AG-Kunstforum Erste Vernissage des Jahres Seit mehr als eineinhalb Jahren konnte im LINZ AG-Kunstforum Corona-bedingt keine Ausstellung mehr stattfinden. Letzten Donnerstagabend, 9. September 2021, war es aber wieder soweit:

Die Ausstellung „Reisen in eine innere Zukunft“ der Linzer Künstler Alfred HANSL und Hermann ANGELI wurde von Bürgermeister Klaus Luger eröffnet. LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider durfte unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln (3-G-Regel) mehr als 250 kunstinteressierte Gäste zur Vernissage begrüßen. Danach plauderten Alfred Hansl und Hermann Angeli in einem moderierten launigen Gespräch unter anderem über ihre Arbeit und beschrieben, was die Malerei für sie bedeutet. Noch lange nach der Eröffnung flanierten die Gäste im luftigen Kunstforum zwischen den Bildern und ließen sie in angenehmer Atmosphäre auf sich wirken.

Der Künstler Alfred HANSL zählt zu den etablierten Malern in der Linzer Kunstszene. Seine zumeist farbkräftigen abstrakten Bilder bestechen durch souveräne Farbgebung und eine ausgewogene Mischung aus Dynamik und Ruhe. Räume und Tiefen entstehen durch zahlreiche Farbaufträge. Chaos und wiedererschaffene Ordnungsprinzipien spielen bei Hansls Arbeit eine zentrale Rolle, seine gemalte Emotionalität, mutige und kraftvolle Vorgangsweise macht Energie sichtbar und spürbar. Malerei bedeutet für Alfred Hansl ein ständiges Wechselspiel zwischen intuitivem Handeln und analytischem Betrachten, zwischen Dynamik und Ruhe, zwischen Aufgewühltsein und Gelassenheit, meditative Aktion und ein Kratzen am Siegel zum Unbewussten, ein mitunter von außen angeregtes Versinken im inneren Universum. Für Hermann ANGELI ist Malerei eine ständige Suche nach dem Selbst, ein Ein-tauchen in die Tiefen der eigenen Seele. Zahlreiche Auszeichnungen an internationalen Kunstakademien sind Grundlage für die intensive Auseinandersetzung Angelis mit der Malerei. Wesentlich für sein Schaffen ist es, zu „entdecken“ – die innere Bereitschaft, alles was ist, aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. „Wo kein echter Anstoß ist, da ist auch keine Kunst. Wenn eine künstlerische Form es nicht vermag, das Gemüt des Betrachters durcheinander zu bringen, wenn sie ihn nicht zwingt, anders zu denken, verfehlt sie ihren Zweck!“

Öffnungszeiten und Ausstellungsort: Bis Freitag, 29. Oktober 2021 kann die Ausstellung besucht werden. Ausstellungsort: LINZ AG-Kunstforum, Bauteil A, Wiener Straße 151, 4021 Linz. Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.00 bis 16.00 und Fr 8.00 bis 12.00 Uhr. Eine Kooperation von LINZ AG und DORFTV Produktion: Roland Freinschlag Georg Ritter

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 24 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Donnerstag, September 30, 2021 - 08:20
Donnerstag, September 30, 2021 - 02:48
Mittwoch, September 29, 2021 - 21:17
Mittwoch, September 29, 2021 - 10:35
Mittwoch, September 29, 2021 - 06:29
Mittwoch, September 29, 2021 - 00:57
Dienstag, September 28, 2021 - 13:15
Dienstag, September 28, 2021 - 07:47
Dienstag, September 28, 2021 - 02:19
Montag, September 27, 2021 - 16:12

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.