WeFair und Frau Wiener, was ist ein gutes Lebensmittel?

Pic

Created at 28. Oct. 2022

81 Ansichten
by FROzine

Klima und Du von der FROzine Redaktion aus Linz war auf der WeFair und hat sich nachhaltiges Einkaufen näher angeschaut und mit der Europaabgeordneten und Fernsehköchin Sarah Wiener über gesunde Lebensmittel und nachhaltige Landwirtschaft gesprochen.

WeFair – Miteinander. Nachhaltig.

Von 7. bis 10. Oktober fand heuer zum 14. mal fand Österreichs größte Nachhaltigkeitsmesse in Linz statt – organisiert vom gemeinnützigen Verein WeFair – Verein zur Förderung eines fairen und ökologischen Lebensstils.
Ursprünglich als reine Modemesse konzipiert, hat die WeFair heute den Anspruch, sämtliche Konsumbereiche abzudecken und hilft für alle Lebensbereiche faire, ökologische und nachhaltige Produkte zu finden.
Sigrid Ecker war beim Presserundgang am Eröffnungstag der WeFair dabei und hat vorab Geschäftsführer Wolfgang Pfoser-Almer ins Studio zum Interview geladen. Es geht um die Geschichte der WeFair, was ein nachhaltiges Miteinander überhaupt bedeutet und wie ich mir fair leisten kann und warum ich es mir leisten soll.

 

Das Interview mit Wolfgang Pfoser-Almer jetzt hören.

Beim Rundgang durch die Stände wurde zum Beispiel Station bei Langbrett gemacht, einem Neuzugang unter den heurigen Auststeller*innen. Dort gab es Bekleidung, Schuhe Taschen und einfache Lösungen für den Haushalt für das große Problem Mikroplastik im Abwasser oder auch eine Streetart-Aktion im Rahmen der Rebells of Change Initiative vom Südwind, um besonders junge Menschen anzusprechen und die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN, die SDGs näher zu bringen.

Der Verein WeFair wird von den drei NGOs: Klimabündnis, Südwind und GLOBAL 2000 getragen. FROzine hat auch mit jeweils eine*r Vertreter*in gesprochen und unter anderem die Frage gestellt, welche Weichen die Politik stellen könnte, um die ungerechte Preisschere zwischen biologisch/fair und konventionell hergestellten Produkten zu schließen. Ungerecht deshalb, weil in der konventionellen Herstellung viele unsichtbare Kosten stecken, die auf alle umverteilt werden und so nicht vom Unternehmen getragen werden müssen, wie Umwelt- und Gesundheitsschäden.

 

Das ganze Interview mit Lisa Aigelsperger vom Südwind OÖ jetzt hören.
Das ganze Interview mit Simon Waldenberger von Global 2ooo jetzt hören. 
Das ganze Interview mit Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ jetzt hören. 

Ann Sophie Bauer, Landtagsabgeordnete sowie Klima-und Umweltsprecherein der Grünen OÖ berichtet von den Preisverleihungen für Green Events, die auf der Festbühne am Freitag stattfanden.
Dieses Interview jetzt hören.

Frau Wiener, was ist ein gutes Lebensmittel?

Im zweiten Teil dieses Klima und Du geht die Unternehmerin, Köchin und Europapolitikerin Sarah Wiener, auf nachhaltige und biologische Landwirtschaft und Ernährungsgewohnheiten ein – auch sie hat Radio FRO einen Besuch abgestattet.
Sie beschäftigt sich schon lange mit der Frage nach gesunden und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und betont im Interview, dass alles miteinander zusammenhängt: Weltweit 800 Mio. Hungernde und 1 Milliarde Fettsüchtige  genau so, wie kleinteilige Landwirtschaft, die das Überleben einzelner Familien sichert, versus einer AGRO-Industrie mit Feldern von 100.000 Nektar Größe, voll von genmanipuliertem Mais oder Weizen – samt einer der mächtigsten Lobbys der Welt.

Das auf Wachstum ausgelegte Subventionsmodell der EU (GAP) ist längst eine Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt geworden, sagt sie und erklärt, warum 6,4 Millionen kleine und mittelständische Höfe bis 2040 zusperren werden.
Es geht auch um das Stagnieren der Klimapolitik und was die ÖVP damit zu tun hat.

Vor allem aber hat Sarah Wiener jede Menge Ideen, wie wir das alles ändern können  – Wir, die einzelnen Menschen bzw. Konsument*innen, die österreichische Politiker*innen und die EU.

 

/

Klima und Du

24 Videos, 3 Members
Pic Pic Pic
Playlists
#Tags
Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video