Direkt zum Inhalt

42 Views

TOTAL SOLO – INTERMEZZI I Brucknerhaus Linz

von dorftv / am 13.06.2018

INTERMEZZI – Rhythmus
Freitag 08. Juni 2018

Monica Vlad »Distorted Symphony« & Gregor Woschitz »Pueblo Español«

MONICA VLAD (InterfaceCultures)
Sie nutzt neue und alte Technologie als künstlerisches Ausdrucksmittel und Medium für interaktive und audiovisuelle Kommunikation. Ihre Performances basieren hauptsächlich auf Rauschen, Ambient, Experimental, niedrigen bis sehr hohen Frequenzen; von Minimal bis Glitch, von analog bis digital – in Bezug auf den Sound, aber auch die Visuals.
---
www.monicavlad.com

Distorted Symphony (2018)
Rhythmus wird durch einem Lichtsensor evoziert, der mit 3 unterschiedlich weit entfernten Lichtern interagiert, um verschiedene Rhythmen zu erzeugen. Diese werden mit Tape-Loops kombiniert, die das Klangmaterial klassischer Instrumente de-komponieren.

GREGOR WOSCHITZ (InterfaceCultures)
Interdisziplinärer Künstler, der an seiner Masterarbeit über kritische kreative Maschinen arbeitet. Er bedient sich einer breiten Palette von Medien und hat in verschiedenen Kontexten ausgestellt und performt - Ars Electronica (AT), NODE-Forum (DE), Mudac (CH), 21 U / min (UK) und TADAEX Festival (IR).
---
www.gorgis.org

Pueblo Español (2018)
Dieses Stück ist Teil einer fortlaufenden Serie von Performances, um die auditiven Qualitäten verschiedener oszillierende Phänomene zu erforschen. Er baute und programmierte das Instrument dafür, sowie sein Interface selbst, um die Grenzen des zeitgenössischen Performance-Formats zu hinterfragen und zu verschieben.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/29481" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.