Direkt zum Inhalt

584 Views

Michaela Schausberger - Hotel Resonanz

von DORFbrunnen / am 21.02.2019

Michaela Schausberger
Hotel Resonanz
(2018) Uraufführung
Suite in vier Sätzen für erweitertes Orchester, Live-Elektronik und Video
Sound Design - Michael Mayr
Video – Christine Kienesberger

Satzbezeichnungen:
Hingerichtet am
Pars pro Toto
Toto pro Pars
Mich könnt Ihr löschen, aber nicht mein Feuer!

---------------

Michaela Schausberger - Hotel Resonanz
Gewidmet den siebenunddreißig politisch oder weltanschaulich verfolgten österreichischen Widerstandskämpferinnen, welche zwischen 1938 und 1945 im Wiener Landesgericht I auf dem Schafott enthauptet wurden. Die Suite trägt Merkmale einer Sozialen Skulptur (Sozialen Plastik). Dieser erweiterte Kunstbegriff (geprägt von Joseph Beuys 1967) verfolgt den Anspruch von gesellschaftsverändernder Kunst im ausdrücklichen Gegensatz zu einem formalästhetisch begründeten Verständnis. Nicht nur die abgeschlossene, schriftliche Partitur ist das (vom Orchester/Dirigenten) interpretierte und (vom Publikum) partizipierte Werk, sondern ab Probenbeginn ist das kreative Denken und Handeln jeder/jedes Mitwirkenden mit inkludiert. Alle Orchestermitglieder inklusive dem Dirigenten übernehmen die Patenschaft für eine oder mehrere Widerstandskämpferinnen und agieren im weiteren zeitlichen Verlauf als deren StellvertreterInnen.
Weitere Erläuterungen: „Mich könnt Ihr löschen, aber nicht mein Feuer“ ist der Titel des Führers durch den Ehrenhain der hingerichteten Widerstandskämpferinnen am Wiener Zentralfriedhof, Gruppe 40 (Verlag Alfred Kahr, Wien 2004)
Eine Schreibmaschine der Marke Continental aus dem Jahr 1944 dient als Ausgangsmaterial für Live-Electronic und Video. Sie war für die Widerstandsbewegung der damaligen Zeit ein wichtiges und mächtiges Werkzeug - zum Verfassen von Flugblättern sowie zum Erstellen von gefälschten Marschbefehlen für österreichische Soldaten, welche als Spione für die Alliierten tätig waren. Das Hotel Resonanz ist real und befindet sich in Wien auf der Taborstraße.
Die künstlerischen Schwerpunkte der österreichischen Sängerin und Komponistin Michaela Schausberger (1968*) liegen in den Bereichen > Zeitgenössiche Musik und Improvisation < sowie in performativen Kooperationen mit Vertretern anderer Kunstsparten.
Seit Herbst 2016 studiert sie PMA Komposition und Arrangement bei Prof. Erland Maria Freudenthaler an der ABPU Linz.

www.elaberger.at

---------------

Leicht Über Linz
Horchester
06.12.2018
Großer Saal

Leitung: Christoph Cech
Julia Schnapper, Sopran
Symphonieorchester der Bruckneruniversität

Medientechnik - Mathias Burghofer, Elwin Ebner, Christoph Gürtler
Licht - Alexander Böhmler
Kamera - Herbert Gutauer
Tonmixing - Jorge E. Gómez
Schnitt - Christian Lutz

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/30948" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 12 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, Juni 5, 2019 - 19:19
Mittwoch, Juni 5, 2019 - 12:47
Mittwoch, Juni 5, 2019 - 07:30
Mittwoch, Juni 5, 2019 - 02:12
Dienstag, Juni 4, 2019 - 20:57
Dienstag, Juni 4, 2019 - 14:37
Dienstag, Juni 4, 2019 - 08:13
Dienstag, Juni 4, 2019 - 01:39
Montag, Juni 3, 2019 - 19:12
Montag, Juni 3, 2019 - 08:07

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.