Direkt zum Inhalt

108 Views

INVESTIGATING NORMALITY OF LIFE

von DORFbrunnen / am 22.07.2020

INVESTIGATING NORMALITY OF LIFE
Eine Arbeit von Studentinnen der Kunstuniversität Linz

Fatima El Kosht
Mirjam Mercedes Salzer
Esther Posledni
Sara Trawöger

--------------

In dieser Hörposition findet sich die Frequenz der technisierten Existenz. Die Grundschwingung des Stromnetzes kulminiert in den Umspannwerken. Sie umfängt eine Aura von sanft modulierenden 50 Hertz – der Sound der modernen Gesellschaft. Hier ist das Netz verletzlich, darum ist alles geschützt, mit hohen Zäunen umgeben. Betreten verboten! Diese Knotenpunkte des elektrischen Blutkreislaufes finden sich an unerwarteten Stellen: auf offener Wiese, neben einem Badesee, in einem Parkhaus. Überall kann es sein, dass das stumme Summen durchsickert. Meist weiß man nicht, wo es herkommt. Die Aufnahmen wurden mit dem Audiorecorder Zoom H6 bewerkstelligt.

---------------

Das Video ist im Rahmen der Lehrveranstaltung „Hörstadt" unter der Leitung von Peter Androsch im Wintersemester 2019/20 entstanden. Das Bild- und Audiomaterial wurde bei der Exkursion zu verschiedenen Umspannwerken in Linz gesammelt.
Fatima El Kosht, Esther Posledni, Mirjam Mercedes Salzer, Sara Trawöger 2019/20

https://hoerstadt.at/projekte/hoerpositionen/

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/33861" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.