Direkt zum Inhalt

2,697 Views

Welt-Bilder | 11.2 | Welche Welt-Bilder haben wir heute? - 15.1.2013

von dorftv / am 16.07.2016

Univ. Prof. Dr. Walter Ötsch
Vorlesung „Themen und Theorien der Kulturwissenschaften I“ an der Johannes Kepler Universität Linz im Wintersemester 2012

11. Stunde – Teil 2, 15.1.2013
Welche Welt-Bilder haben wir heute?

These: wir leben in vielen Welt-Bildern

Andeutungen

Die magische Welt der Kindheit: „transitorische Objekte“
Die romantischen Konzepte in Liebe und Beziehungen
Wie integrieren wir diese Vielfalt in unserer Lebenswirklichkeit?

„Offizielle“ Welt-Bilder: wie könnten wir die Gesellschaft beschreiben?

Reduktion auf zwei Institutionen: Technik und Wirtschaft

Welche Welt-Bilder liegen Technik und Wirtschaft zugrunde?

Die technische Gesellschaft als Ausdruck eines selbstverständlich gelebten mechanistischen Welt-Bilds
Die populärsten Bilder der Wirtschaft (in den mainstream economics) als Ausdruck eines Maschinen-Verständnis der Wirtschaft
In diesen Bezügen liegt die Bedeutung des mechanistischen Wellt-Bildes heute.

Was sagen Kulturwissenschaften zu mechanistischen Welt-Bildern?

Ablehnung als „falsches“ Welt-Bild? Im Sinne eines Universalitäts-Anspruches?
Eine historische Relativierung als kontingentes Welt-Bild
Anerkennung einer kulturellen Basis und Verneinung ihrer absoluten Rechtfertigung
Die Geschichtlichkeit aller Grundkategorien

Der Mensch als sinnproduzierendes Wesen

Hoffnung auf Toleranz in einer multikulturellen Wirklichkeit

http://www.walteroetsch.at/videos-von-vorlesungen/videos-zur-vorlesung-t...

Videoproduktion: Alexander Grömmer und JKU
Video auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=exL0nEWfV5Q&index=15&list=PLxR1evLJul6ZV...

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/25253" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 1 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Juli 22, 2016 - 15:51
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.