Direkt zum Inhalt

362 Views

Generation 65+ | KEPLER und Linz

von schramböck / am 10.07.2017

Das Universalgenie Johannes Kepler ging nach dem Tode von Kaiser Rudolf II, seinem Förderer, von Prag nach Linz Nach den Vereinbarungen mit den o.ö. Landständen hatte Kepler an der in Linz bestehenden Landschaftsschule als Lehrer mitzuwirken. Die Jahre in Linz waren für Kepler sehr erfolgreich, trotz aller Streitigkeiten mit der kath. Kirche, den Wirren des Bauernaufstandes und nicht zuletzt den Belastungen durch den Hexenprozess gegen seine Mutter. Johannes Kepler entdeckte die Gesetze der Planetenbewegung, die nach ihm Keplersche Gesetze genannt werden. Diese drei Planetengesetze machten aus dem mittelalterlichen Weltbild, ein dynamisches System, in dem die Sonne die Planeten aktiv beeinflusst. Er selbst allerdings nannte sie nie Gesetze sondern Weltharmonie, die noch heute eine wesentliche Voraussetzung für die Weltraumfahrt sind. Er lebte und arbeitete von 1612 bis 1627 in Linz. Zum 400-jährigen Jubiläum seiner Entdeckung ist die Errichtung einer Planetenseilbahn geplant, über die Sie in der Sendung viel erfahren.

Live gesendet am 12. Juli 2017

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/27548" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 37 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, Juli 26, 2017 - 17:02
Mittwoch, Juli 26, 2017 - 11:27
Mittwoch, Juli 26, 2017 - 05:50
Mittwoch, Juli 26, 2017 - 00:57
Sonntag, Juli 23, 2017 - 15:58
Sonntag, Juli 23, 2017 - 09:59
Sonntag, Juli 23, 2017 - 04:00
Samstag, Juli 22, 2017 - 22:02
Samstag, Juli 22, 2017 - 16:04
Samstag, Juli 22, 2017 - 10:51

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.