Ernst Langthaler: ONLINE: Die Fabrikation des Fleisch-Komplexes: eine "mehr als menschliche" Geschichte (31.5.2022)

Pic

Created at 11. Jul. 2022

by VHS Linz upload

Der Vortrag ist der vierte Teil der Ringvorlesung „Fleisch im Kapitalozän“, einer Kooperation von Volkshochschule Linz, Pädagogischer Hochschule OÖ, der Johannes-Kepler-Universität, Klimabündnis OÖ, Südwind OÖ und Slow Food.

Fleischproduktion und -konsum stehen im Zentrum der gegenwärtigen Debatte um eine nachhaltige Zukunft. Eine Reihe von Gesellschafts- und Umweltproblemen werden damit verknüpft: Entwaldung, Treibhauseffekt, Tierleid, Überernährung, Billiglohnarbeit und so fort. Für diese Debatte lohnt es, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Dass Menschen in exzessiver Weise Fleisch produzieren und konsumieren, ist Ergebnis einer - historisch gesehen - jungen Entwicklung: der Fabrikation des Fleisch-Komplexes im globalen Industriekapitalismus seit etwa 1800. Der Vortrag diskutiert Rahmenbedingungen, Triebkräfte und Schlüsselakteure dieser Facette des "Anthropozäns" - und benennt damit die Ursachen von Problemen, um deren Lösung wir heute ringen.

Ernst Langthaler ist Professor für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Vorstand des gleichnamigen Instituts an der JKU Linz sowie Vorstand des Instituts für Geschichte des ländlichen Raumes in St. Pölten. Seine Arbeitsgebiete umfassen die Agrar-, Ernährungs- und Umweltgeschichte seit dem 19. Jahrhundert. Er ist unter anderem Mitautor des inter- und transdisziplinären Lehrbuches "Agro-Food Studies" (2018).

/

EDUCATION TV / Wissensturm Linz

179 Videos, 4 Members
Pic Pic Pic Pic
Playlists
#Tags
Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video