Direkt zum Inhalt

677 Views

Arbeiten ohne Papiere

von FROzine Sigrid Ecker / am 10.07.2020

Was heißt undokumentiert arbeiten? Wer ist betroffen? Wo gibt es Unterstützung? Vina Yun, Fiona Steinert und Karl Schönswetter machen den UNDOK-Podcast und geben Antworten.

Diese betroffene Gruppe ist sehr heterogen, sagt Vina Yun. Sie ist zuständig für Öffenlichkeits- und Bildungsarbeit bei UNDOK, der Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender. Sie bietet Beratung, Workshops und Unterstützung bei der Durchsetzung von arbeits- und sozialrechtlichen Ansprüchen.

Besonders Arbeitnehmer*innen ohne bzw. mit unsicherem Aufenthalt oder eingeschränktem Zugang zum Arbeitsmarkt brauchen Unterstützung, weil sie oft von extremer Ausbeutung betroffen sind.

Im jüngst produzierten Podcast geht es in sechs Folgen unter anderem um Unsichtbarkeit, gerechte Löhne, angemessene Arbeitszeiten oder soziale Sicherheit.

Wer und was unter undokumentiert Arbeitenden also verstanden wird, wie Unterstützung und Solidarität aussieht und worauf es bei der Podcast-Produktion ankommt erzählen Vina Yun, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei UNDOK, Fiona Steinert, Mitbegründerin des Wiener Freien Radios Orange 94.0 und dem Radiomacher Karl Schönswetter.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/33775" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 16 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Samstag, Juli 18, 2020 - 15:19
Samstag, Juli 18, 2020 - 15:18
Samstag, Juli 18, 2020 - 10:01
Samstag, Juli 18, 2020 - 04:44
Freitag, Juli 17, 2020 - 23:27
Freitag, Juli 17, 2020 - 17:38
Freitag, Juli 17, 2020 - 11:10
Freitag, Juli 17, 2020 - 06:32
Freitag, Juli 17, 2020 - 01:54
Donnerstag, Juli 16, 2020 - 21:16

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.