Denken hilft. Folge 7: Symbolpolitiken und Nationalismen in Europa. Walter Ötsch im Gespräch mit Robert Menasse

Pic

Created at 29. Nov. 2022

248 Ansichten
by dorftv

Das neue Buch von Robert Menasse „Die Erweiterung“ beschreibt den Erweiterungsprozess der EU, vor allem am Beispiel von Albanien. Es schließt an den Roman „Die Hauptstadt“ an, für das Menasse 2017 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Im Gespräch geht es um die Spannung von nationalen Politiken auf der einenSeite mit der übernationalen Staatengemeinschaft der EU auf der anderen Seite.
Nach Menasse stellt die Politik in Europa nur noch einen Symbolpolitik dar, sie ist keine gestalteten Realpolitik mehr. Die Politik gebärdet sich national, gefährdet damit die EU und versagt angesichts der vielen Probleme (wie die der Umwelt oder des Finanzsystems), die nur über die Staaten hinweg gemeinsam gelöst werden können.
 

/

Walter Ötsch

55 Videos, 2 Members
Pic Pic
Playlists
Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video